Energieeffizienz im Nichtwohnungsbau

Während sich in der EnEV 2002/2004 die Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden im Wesentlichen auf den Energieverbrauch für die Beheizung beschränkten, ermöglicht die EnEV 2009 eine umfassendere energetische Beurteilung von Gebäuden, vor allem im Nichtwohnungsbaubereich.

Damit steht ein wichtiges Instrument zur Verfügung, um Gebäude im Bestand qualifiziert und nach einem einheitlichen Berechnungsverfahren beurteilen und anstehende Sanierungsmaßnahmen an Hand ihrer Effizienz wirtschaftlich einschätzen zu können.

Auch Neubauten sollten vor der Entscheidung für eine Ausführung mit Hilfe der in der EnEV für die energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden vorgeschriebenen DIN V 18599 berechnet werden. So kann der Investor die Auswirkungen seiner Entscheidungen auf künftige Betriebskosten prüfen lassen. Verschiedenste Wandaufbauten oder Anlagenkombinationen lassen sich so gegenüberstellen.

Die Berechnungsverfahren nach DIN V 18599 (über 1000 Seiten Norm) erfordern detaillierte Daten und die Zusammenarbeit von Architekten und TGA - Planern. Die komplexe Arbeit der Ingenieure und Architekten können wir professionell unterstützen oder händeln.

Im Gebäudebestand wird es eine Herausforderung, die erforderlichen Informationen lückenlos zu beschaffen und aufzubereiten. Eventuell vorhandene Informationsdefizite können durch vereinfachte Verfahren nach EnEV begrenzt geschlossen werden, z.B. vereinfachtes Aufmaß, Pauschalwerte für Wärmedurchgangskoeffizienten, Erfahrungswerte für Bau- und Anlagenteile vergleichbarer Altersklassen.

Häufig sind aufwendige Aufmaßarbeiten durchzuführen, wenn keine Planungs- oder Revisionsunterlagen vorhanden sind. Planen Sie bitte hier entsprechenden Mehraufwand ein. Dieser macht sich aber in der Zukunft schnell durch präziser planbare Modernisierungen und Verwendung bei Ausschreibungen bezahlt.

 

Kontakt


M-VENA

Energieagentur in

Mecklenburg-Vor-

pommern GmbH

G.-Hauptmann-Str. 19
18055 Rostock

Telefon: 0381 - 200 00 02
Telefax: 0381 - 200 00 01
Web: www.m-vena.de
Mail: info(at)m-vena.de

(bitte das (at) durch das @-Zeichen ersetzen)