Einsatz moderner Heizkörper


Heizungs-Modernisierung


Die noch häufig vorhandenen alten DIN-Radiatoren werden gegen zeitgemäße Heizkörper mit modernen Regelsystemen ausgetauscht. Durch eine optimale Bedarfsanpassung wird Energie eingespart, da die neuen Heizkörper wesentlich schneller und flexibler auf den individuellen Wärmebedarf reagieren.

Die richtige Planung

Mit der VDI 6030 ist die richtige Planung der Heizkörperabmessung möglich. Spürbare Behaglichkeit, Design, Komfort und hochwertige Ausstattung spielen dabei eine immer größere Rolle. Die thermische Behaglichkeit ist nicht länger ein ungenauer Begriff, sie wird genau definiert. Weiterhin werden die Kriterien für die Entstehung, Gefährdung, Planung und Berechnung genannt. Behaglichkeitsdefizite, hervorgerufen durch kalte Flächen, werden durch richtige Anordnung der Heizkörper ausgeglichen. Das neue Heizkörperkonzept ist sparsam, gesund und hygienisch.

Die neue Wärme

Moderne Heizkörper und niedrige Systemtemperaturen sind eine optimale Verbindung und öffnen sich gleichzeitig allen zukunftsorientierten Technologien von der Niedertemperatur- über die Brennwerttechnik bis hin zu solaren und anderen regenerativen Energieträgern.
 

Kontakt


M-VENA

Energieagentur in

Mecklenburg-Vor-

pommern GmbH

G.-Hauptmann-Str. 19
18055 Rostock

Telefon: 0381 - 200 00 02
Telefax: 0381 - 200 00 01
Web: www.m-vena.de
Mail: info(at)m-vena.de

(bitte das (at) durch das @-Zeichen ersetzen)